elektronische Regelung am Kaminofen….

…..man könnte die Überschrift aber auch mit: Schwachsinn am laufenden Band benennen.

Es geht wie man ja schon vermutet mal wieder um die Nummer 1 der Ofenbauer aus Duisburg.

Nachdem ja endlich die als so einzigartig angebotene und zum Ofen gehörende elektronsische Fernautomatik geliefert wurde, ich diese auch ohne weitere Probleme einbauen konnte, habe ich mir nach ein wenig Verwunderung über das Flammenbild am gestrigen Abend mal das die Zeit genommen und habe diese „Innovation“ unter die Lupe genommen.

Die tolle Regelung der Nummer 1 der Ofenbauer aus Duisburg wird direkt in den Zuluftanschluss des Kaminofens eingebaut und sorgt dort mittels eines Stellgliedes für die Regelung der Öffnung für die Zuluft.

Wenn man über einen Ofen mit Automatik verfügt soll man das Kapilarohr aus der heissen Zone entfernen und in die kalte untere Region verlegen?????? Wie bitte? Die Automatik sorgt doch für die optimale Verbrennungsluftzufuhr in Abhängigkeit zur Abgastemperatur. Wieso soll ich diese Regelung verwirren? Angeblich übernimmt das die ach so schlaue Elektronik!!!

Wenn man sich nun aber mal unseren Ofen technisch vornimmt dann wird man feststellen das durch die Öffnung für die Zuluft die primär UND die sekundär Luft mit Sauerstoff versorgt werden. Wenn man also diese Öffnung verschliesst dann regelt man zwar die Primärluft herunter (was bei Holz durchaus ein MUSS ist, da der Ofen sonst brennt wie ein Schmiedefeuer) aber man klaut auch der Sekundärluft (Luft auf das Brenngut von oben,Scheibenlüftung) die Luft und sorgt für ein gelinde gesagt laaaangsamen, sauerstoffarmen abbrand der noch dazu die Scheibe zusaut. Tolle Erfindung diese Regelung 🙂

Ich habe als eben die ganze Regelung sozusagen ausser Betrieb genommen und werde mich wieder von Hand um die Regelung der 2 Luftkreise kümmern. Aber ich schaue mal ob ich den Motor an die Primärluft anbringen kann (die Regelungstange könnte passen) um nach dem anheizen genua diese Luft zu Regeln….die Sekundärluft ist bei uns IMMER offen und bleibt es auch 🙂

Danke an Duisburg für diese Weltneuheit….ich werde das auf jeden Fall mal dem Bezirksschornstein zeigen. Mal sehen was der zu dem Schwachsinn sagt 🙂