Neues Fichtenmoped

StihlWie ja bereits angekündigt habe ich es gestern in die Tat umgesetzt. Das neue Fichtenmoped ist da.

Genauer eine neue Stihl MS260C, 3,5PS, 4,8kg, 40cm Schneidgarnitur.
Ich habe gestern schon angefangen neben der Garage die übrigen Stämme zu schneiden. Heute dann noch eine Stunde und schon liegen nurnoch ein paar Stämme da die in den nächsten Tagen in handlichere Stücke zerlegt werden müssen.

Ich habe mih mit der MS260 für eine Säge aus der Profiserie entschieden und muss sagen es war die richtige Entscheidung. Das Leistungsgewicht stimmt und die die Säge liegt derart gut in der Hand das man meint eine deutlich kleinere Maschine zu halten. Der Trend zur 2. Säge hat nun auch mich erfasst. Bis dann 🙂

Neues aus dem Wald

StihlDer Winter ist zwar kein richtiger Winter dieses Jahr, denn irgendwie fehlt dazu der Schnee, aber deswegen ist es trotzdem kalt genug den Kaminofen anzuwerfen und sich an der wohligen Wärme und dem Flackern des Feuers zu freuen.
Da bleibt es nicht aus das der Vorrat an Kaminholz aufgestockt werden muss, damit in 3-4 Jahren auch noch das lustige Flackern zu sehen ist.
Am vergangenen Samstag war es mal wieder soweit. Nachdem wir mit unseren Nachbarn einige Festmeter an Holz beim Sarforst erworben hatten, mussten die unendlichen Holzmassen endlich mal in handlichere Stücke geschnitten werden.

Kurz und knapp…neben der Garage liegt die 1. LKW Ladung Holz und will aufgearbeitet werden!
Ich bin zu der Überzeugung gekommen das ich neben der Stihl 021 noch eine weitere Säge benötige MS 280 oder so in der Art, und ich bekomme definitiv bald einen hydraulischen Holzspalter.