Probevergrillung zu Weihnachten

Nachdem ich länger mal wieder nichts geschrieben habe, anbei mal wieder eine kleine aber feine Vergrillung.

Anlass war der Test zu Weihnachten. Es wird argentinisches Ribeye geben. Ummantelt mit Speck und medium auf dem Q200 vergrillt. Dazu wird es an Weihnachten Speckbohnen und Zwiebeln geben. Einfach aber sehr lecker. Anbei ein paar Bilder der Probevergrillung.

Spontan Vergrillung kleines Steak

Nachdem wir heute morgen in Frankreich zum Einkaufen waren (diverser Fisch, Käse, …..) und wir noch nicht genau wussten was wir essen werden (Tobi wollte Krabbenspaghetti), habe ich noch ein wenig Fleisch organisiert und fix zusammen mit allerlei leckerem auf den Grill verfrachtet.

Ich denke die Bilder sprechen für sich 🙂

Veröffentlicht unter Grillen | Verschlagwortet mit

Rollbraten indirekt gegrillt

Heute war es soweit. Mein Bruder nebst Freundin waren zu besuch bei uns. Nachdem wir den Samstag Abend erfolgreich verbracht hatten, musste am Sonntag morgen der Grill raus und ich habe mich an meine erste indirekte Vergrillung auf dem Q200 gewagt. Leider habe ich im Eifer des Gefechtes mal wieder vergessen Bilder vom Garvorgag zu machen, das Ergebnis haben wir dafür aber festgehalten 🙂
Aber die nun gemachte Erfahrung zeigt, das indirektes Grillen auf dem Weber Q200 absolut unproblematisch zu machen ist. Ordentlich vorglühen und dann den Brenner auf kleinste Flamme. Der Rollbraten wurde in eine feuerfeste Form gelegt, in der sich schon Weisswein, Zwiebeln, ein wenig Butter nebst Rosmarin und Bärlauch befanden. Alle halbe Stunde habe ich mal gewagt den Deckel anzuheben um auf das Garthermometer zu schauen. Nach 2,5 Stunden war es dann soweit, 85° Kerntemperatur, der Rolli wollte aus der Form. Also noch auf den Grill gepackt um dem guten Stück noch die Endbräune zu geben. Ergebnis siehe auf den Bildern. Und es war sehr lecker. Die Sosse noch durch ein Sieb passiert und mit Sahne angezogen. Dazu Folienkartoffeln und Kroketten bzw. Salat. Lecker 🙂

Oktober Vergrillung

Nachdem wir gestern den Garten ein wenig auf Winter eingestellt haben und ich in der Garage am eingepackten Weber Q200 vorbeiging, mussten wir unbedingt noch einkaufen fahren.

Also heute morgen den Grill ins Freie gefahren, Gasflasche dran und angeheizt (11:00).
Dann noch den Rost mit der Messingbürste gereinigt und kurz eingeölt.
Kurze Zeit später (11:15) waren die rohen Folienkartoffeln mit Olivenöl und Meersalz drauf.
Um 11:55 folgten 5 saftige Rinderhüftsteaks und um Punkt 12 Uhr konnte dann schon gefuttert werden.
Leider habe ich vergessen das Foto zu machen, aber glaubt mir…es war perfekt…aussen schön gestreift innen schön rosig.
Nächste Woche bekommen wir ja besuch. Mal sehen..ich denke an einen Rollbraten 🙂