Familienzuwachs

Seit einiger Zeit haben wir kein anständiges Transportmittel für unser Brennholz mehr zur Verfügung. Also musste eine Lösung her.
Die Lösung heisst Anhänger und wurde nach einigem Suchen und Preisvergleichen dann auch umgesetzt.
Heute war Andrea dann unser neues Familienmitglied zulassen und ich war „Schleppi“ wie Tobi den Anhänger nennt dann abholen. Geworden ist es ein Humbauer 750kg ungebremst Innen 2,05m x 1,10m.

Heckenschnitt mit Burgern

Ja ich bin mir bewusst das ich lange nichts mehr geschrieben habe. Das soll sich ja heute ändern.
Dank dem schönen Wetter konnte ich heute endlich mal unsere Hecke in angriff nehmen und das Biest mit der Heckenschere wieder in Form trimmen. In der Zeit konnte schon der Grill vorheizen.
Und schon waren dann auch die Burger auf dem Rost. Diesmal habe ich den Kugelgrill genommen. Noch ein Stück Buchenholz mit auf die Kohlen und mal kurz den Deckel auf die Kugel. So bekommen die Burger auch ein schönes Grillraucharoma 🙂

Lecker wars und genau der richtige Abschluss für die Heckenschneiderei.

Fleisch satt…dank Serge!

Nachdem wir heute Nachmittag in St. Wendel Schlittenfahren waren (dort hat die Stadt mit der Schneekanone für eine entsprechende Schneedecke gesorgt) und wir uns dabei mit Serge nebst Tochter getroffen haben, war Serge der Meinung man müsse mal ein ordentliches Stück Fleisch auf den Grill hauen.

Gesagt getan. Wir haben uns nach dem Rodeln bei uns getroffen und Serge hatte noch einen Abstecher in den Globus gemacht. Rinderhüftsteaks von Globus. Die Qualität hat absolut gestimmt, der Geschmack war klasse.

Hier die spontane Vergrillung und ein dickes DANKE an Serge für die leckere Spende.