BigGame in Veckring

PAintball IconDieses Wochenden war Paintball BigGame in Veckring und die üblichen kleinen blauen Flecken halten sich in Grenzen.
Einiges zum Event selber:
Am Samstag (da waren wir auch vor Ort) waren ca 540 Spieler auf dem Feld, am Sonntag waren es ca. 300. Es wurden insgesamt 1500000 Paintballs verschossen.

Wir sind am Samstag mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 10 Leuten angerückt.

Um 10.45 ging es mit dem Spiel die Sumo´s los.
Ziel war es einen als Sumo verkleideten Spieler in die Startzone des gegnerischen Teams zu bringen. Schnell hatten sich die 2 Teams ca in der Mitte des Felds festgesetzt und dort wurde mächtig um Boden gestritten.
Leider war das Zusammenspiel nciht immer ganz planmässig (z.b wenn man Deckungsfeuer für einen Vorstoss anfordert, diesen auch bekommt und nach 5 Sekunden die Deckung offenbar Mittagspause machen möchte und man mit seinem Teamkamerade ungedeckt in der Landschaft mit Farbe des gegnerischen Teams bemalt wird)

Weiter ging es nach der Pause um 13.24 mit dem Spiel die Panzer (2 ausgediente Pkw die nach 5 Minuten komplett neu lackiert waren)
Ziel ware es den Teameigenen Panzer zum gegenerischen Startpunkt zu schieben.
Ergebnis: Beide Fahrzeuge trafen sich fast Frontal auf dem gleichen Weg und hier wurde gnadenlos um die Vorfahrtsrechte verhandelt.

Das dritte und letze Spiel am Samstag war dann eine Runde Präsident.
3 Podz mit Informationen waren pro Team auf dem Gelände versteckt und mussten mit den Hinweisen in den Podz dazu genutzt werden die Schlüssel für die Handschellen des Präsidenten zu finden. Da es das letzte Spiel des Tages war, ging es entsprechend zur Sache, denn wer möchte schon mit halbvollen Podz das Spiel verlassen.

Nachdem wir uns etwas gereinigt hatten ging es erstmal zum Verpflegungsstand der WarDucks um dort ein paar gepflege Bier zu schnappen. Der Unterhaltungswert direkt am Stand war klasse, denn Mike von den WarDucks kam zu uns an den Tisch und hat für Stimmung gesorgt. An dieser Stelle noch einen Gruss an Ihn.

Ausserdem ist mit sozusagen Hoppe von N.L.D über den Weg gelaufen (ok an Ihm vorbei ging nicht wirklich). Die Einladung nach Baumholder werden wir sicher annehmen.
Die sonst üblichen Schmerzen in den Beinen, Knien und der Schulter halten sich absolut in Grenzen. Es scheint mir als ob ich langsam wieder etwas fitter werde 🙂

Panzer
Hier noch ein kleines Highlight, der kleine wurde zwar recht schnell ausser gefecht gesetzt aber die Idee war klasse