Aus dem Holzbackofen

mysaarbq.deHeute war mal wieder Backtag. Doch wie das beim Brot backen so ist, muss man sich erst mal um den Teig kümmern.
Und dieser wurde bereits einen Tag vorher hergestellt.

Ich muss hier unbedingt noch erwähnen das dieses Rezept perfekt für einen Holzbackofen aus Stahl geeignet ist.

Die Backdauer ist recht kurz und wenn man den Ofen auf 250° hat und das Brot einbringt, braucht es keine weitere neue Hitze mehr!

Vorteig:

100gr Roggenmehl
400gr Weizenmehl
10gr frische Hefe
10gr Salz
350ml Wasser

Alles verrühren und ca. 5-6 Stunden gehen lassen.

Hauptteig:

200gr Roggenmehl mit 1000gr Weizenmehl, 10gr Hefe, 30gr Salz und 700ml Wasser mischen und mit dem Vorteig zusammen zu einem glatten Teig kneten. Dieser Teig muss dann 1 Stunde gehen bevor er wieder geknetet wird und zu einer Kugel geformt wieder 1 Stunde gehen darf. Und wieder wird der Teig geknetet und noch mal darf er 30 Minuten gehen. Dann werden 4 Kugeln geformt und diese in 4 mit bemehlten Küchentüchern ausgelegten Schüsseln (Gehkörbe) noch mal 1,25 Stunden ins Tuch gewickelt gehen lassen.
Den Ofen auf 250-270° vorheizen. Die Brote oben einschneiden und bei 250° einschiessen. Ab diesem Moment beträgt die Backdauer 35 Minuten.

Und so sehen die Brote dann aus: