Grosshalde Lydia Fischbach Camphausen

Heute bin ich endlich mal früh zu Hause gewesen und so haben wir die Gelegenheit genutzt und
sind nach Camphausen auf die Grosshalde Lydia gefahren.
Die Halde Lydia erreicht man sehr gut über die A623 Ausfahrt Dudweiler. Fährt man dann weiter Richtung Fischbach, findet man bereits 250m nach der Autobahn links einen Feldweg an dem ein paar PKW Plätze verfügbar sind. Alternativ fährt man weiter zum alten Firmengebäude der HaRa, direkt oberhalb der Grube Camphausen.
Von hier aus kann man den Weg hoch auf die 66ha Halde nicht verpassen.
Die Grosshalde Lydia bestand ehemals aus zwei Kegelaufschüttungen die später zu einem Tafelberg vereint wurden. Darauf befindet sich wieder ein Kegelaufschüttung.
Das Plateau befindet sich in 330m über NN und man hat einen Traumhaften Blick.
Den Namen dürfte die Halde durch den unter Ihr begrabenen Schacht Lydia der Grube Camphausen erhalten haben.