Projekt Grillplatz…der Mauerbau

Nachdem wir vor 4 Jahren das Haus hier gekauft hatten waren wir auch stolze Besitzer eines ganzen Haufens alter Sandsteine von offenbar einem Bauernhaus.
Da bot es sich an das wir die Steine also erst mal behalten haben, immer mit der Idee im Kopf daraus irgendwann eine Art Trockenmauer zu bauen. (Ich hoffe mein Bruder guckt nicht so genau hin).
Nachdem wir vergangene Woche ja bereits das Holzlager endlich fertig stellen konnten und mein Schwiegervater bei dem Wetter einfach nicht zu bremsen ist etwas zu arbeiten,
haben wir heute begonnen die Sandsteine als hintere Abgrenzung des Grillplatzes zu verbauen. Dazu wurde die ohne hin dort schon vorhandene Mauer zum Grillplatz einfach neu aufgesetzt und ergänzt.
Da vom Umbau der Terrasse ja ohnehin noch genug Erdreich vor des Nachbars unansehnlicher Mauer liegt kann man den Rest zumindest zum Teil nun gut zum Auffüllen nehmen.
Andrea bekommt dann hinter der Mauer auch Ihren eigenen Bereich (für was auch immer).

Ich finde wir sind heute schon ein gutes Stück weit gekommen und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen. Hinter der Mauer ist noch Noppenfolie verbaut damit bei Regen kein Erdreich durch die Mauer geschwemmt wird. Das ganze hört kurz unter der obersten Reihe Steine auf.

Mauer