Confierte Garnelen an Feldsalat

mysaarbq.deInspiriert von Josls tollem Beitrag zum Thema Tüten kochen
gab es bei uns heute Tüten gegartes Schalentier an Feldsalat ala Krago mit Blitzmajo ala Josl :mrgreen:

Als erstes wurde aus einer halben klein gehackten Zwiebel, einer Knoblauchzehe, Rosmarien, Thymian und etwas Salz ein
wenig Olivenöl in der Tüte mit Aromen versorgt (20 Minuten bei 90°)

Da ich keine frischen rohen Garnelen hatte wurden einfach Schalentiere genommen die schon kurz vorgebrüht waren.
Und da ich auf Nummer sicher gehen wollte habe ich mich für 15 Minuten Wasserbad bei 65° entschieden, und nicht für 12 Minuten bei 54° (für frische Rohware)

Egal wie…es hat nicht geschadet und war einfach nur köstlich

Im Forum gibt es wie gewohnt den Beitrag auch noch mal

Fazit: Bisher habe ich Garnelen entweder in Öl kalt mariniert und dann Spießen gegrillt, oder in der Pfanne mit Knobi und Estragon angebraten. Die Variante der confierten Garnelen gefällt mir sehr gut, ist geschmacklich ein Erlebnis und benötigt weniger Öl und Gewürze als die klassische Methode.
Der Geschmacksunterschied zwischen den nur confierten und den zusätzlich gegrillten war vorhanden. Die Konsistenz war bei beiden bissfest und saftig. Mache ich sicher noch mal

Einfach mal Schnitzel

mysaarbq.deEinfach mal nur Schnitzel sollte es heute sein. Also wurde eine Kalbshüfte in Form gebracht und eine kleinere Charge ordentlich paniert und in Butterschmalz ausgebraten. Dazu gab es frischen Blattspinat mit Knoblauch und ein paar Birnenkroketten.

Beim Panieren habe ich auf mehlieren verzichtet, da es mir lieber ist wenn die Panade ordentlich hält und eine Einheit mit dem Schnitzel bildet. Wie immer auch im Forum

Ravioli

Heute wurden endlich unsere schon lange geplanten Ravioli hergestellt.

Der Nudelteig war simpel:

 

500gr Weizenmehl
500gr Hartweizengries
8 Eier
2 Priesen Salz

und ab damit durch die Nudelmaschine.
Natürlich wurde bei dieser Menge Teig ein Vorrat angelegt und noch Tortelini und Bandnudeln gemacht.

Die Füllung bestand aus Frischkäse mit Kräutern, Knoblauch, Frühlingszwiebel sowie Hackfleisch.
Es wurden also 4 Füllungen hergestellt.

Die Soße:

2 Dosen gehackte Tomaten
1 gehackte rote Zwiebel
2 gehackte Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer etwas Zucker
1/2 Becher Sahne

Hier mal ein paar Bilder

 

Gulasch aus dem DO und Gratin aus dem Holzbackofen

Heute gab es Gulasch (4Kg Schweineschulter) aus dem Dutch Oven.
Dazu gab es einen 1/1GN Behälter voll mit Gratin aus dem Holzbackofen.

3 Stunden durfte das Gulasch im DO köcheln. Das Gratin dauerte 40 Minuten
und wurde aus gekochten Kartoffeln gemacht.
Anbei die Bilder. Viel Spass beim Hunger bekommen 🙂
Natürlich auch der gewohnte Link ins Forum

 

Kuriose kulinarische Ideen

Heute mal ein kurzer Ausflug in ein paar Ideen der vergangenen Tage.

Thunfisch an Feldsalat mit Speck

20120915-130135.jpg

Süss deftiger Auflauf aus Champignons, gelber Paprika, Birne, Weintrauben, Röstzwiebel, Ei, Zimt und Zucker.

20120915-130400.jpg

20120915-130423.jpg

Deftig gefüllte Pfannenkuchen mit Blairs Mega Death

20120915-130509.jpg

20120915-130532.jpg

20120915-130552.jpg

20120915-130614.jpg

20120915-130643.jpg